Direkt zum Inhalt
11 Jun

Schülerzeitung des Ev. Gymnasiums Meinerzhagen, 31.Mai.2016

Intensives Theaterspiel zum Nachdenken

Drei Jugendliche gehen vorsichtig auf den Dachboden. Sie leuchten auf die alten Kisten mit ihren Scheinwerfern, wo sie Briefe aus der NS-Zeit finden – so fängt das Theaterstück „Auf den Bildern, die wir kannten“ an. Es geht um ein Theaterstück, welches auf echten Texten aus der Zeitspanne zwischen 1933 und 1945 basiert. Die Premiere fand am 20. Mai um 19:30 Uhr in der Aula des EGM statt.

 

 tl_files/Nachrichten/Bilder 2016/Theater 2016/bild14.jpg

 

Nationalsozialismus und die Diktatur Hitlers sind Themen, welche, zumindest heutzutage, nur schwer greifbar sind. Man kennt die Dokumentarfilme und Sachtexte aus dem Geschichtsbuch, aber wirklich verstehen und vorstellen kann man sich die Dimensionen nicht einmal ansatzweise. Umso erstaunlicher ist es, wie gelungen die drei Schauspieler Sofie Sperling, Lasse Albrecht und Phil Niggemann die Originaltexte zum Leben erweckt haben. Zusammen mit dem passenden Bühnenbild und der Arbeit der Technik-AG entstand eine einzigartige Atmosphäre. 

 

tl_files/Nachrichten/Bilder 2016/Theater 2016/bild2.jpg 

 

Die Zuschauer wurden förmlich in eine andere Zeit geschickt. Sie erlebten Gefühle auf eine neue Weise. Es ist ein bedrückendes Thema und ein emotionales Stück. Die Gefühle der Jugendlichen pendeln von Freude bis hin zu Verzweiflung. Dieser starke Wechsel sorgt für ein sehr intensives Stück, welches zum Nachdenken anregt. Wie konnten die Menschen so begeistert sein? Wie würde Ich reagieren?- Fragen, welche eine Antwort suchen.

 

tl_files/Nachrichten/Bilder 2016/Theater 2016/bild18.jpg 

 

Das Theaterstück orientiert sich chronologisch an der NS-Zeit. Es fängt mit Begeisterung an, zeigt  die Gleichschaltung und endet mit dem Zweiten Weltkrieg. Die drei Schauspieler haben mit Hilfe von Thomas Erdmann, dem Leiter der Theater AG, eine logische Reihenfolge in die verschiedenen Textquellen, welche als Vorlage dienten, gebracht. Neben der Judenverfolgung ist der Führerkult Hitlers und das, was er mit den Menschen gemacht hat, ein zentraler Bereich. Auch Sophie Scholl und der Widerstandskampf gegen Hitler wurden angesprochen.

 

tl_files/Nachrichten/Bilder 2016/Theater 2016/bild17.jpg

 

„Auf den Bildern, die wir kannten“ ist eine Eigen-Kreation von drei Schülern der Theater AG unter der Leitung von Herrn Erdmann, welche das Publikum mit starkem Beifall belohnt hat! 

 

Text: Julian Thamm (Q1)

Fotos: Finn Meier (Q1)

Thomas

Mitglied seit

2 Jahre 6 Monate

Thomas Erdmann ist Lehrer für Mathematik und Physik.